179. Rauhut&Kruschel Auktion 'Deutsch-Südwestafrika'
Inhalt         Lose/Seite      suchen
10 Pfg

10 Pfg. mit sehr seltenem Stempel "Otjkundaura 15.9.14", unten belanglose Zähnungsunebenheiten, Fotoattest Steuer, ArGe + 1600,-

Erhaltung: Katalog: 26b
Los 368
  Ausruf: 900,--       kaufen
Vorläufer 2 Mk

Vorläufer 2 Mk. dunkelrotkarmin in Mischfrankatur mit Nr. 4 (20 Pfg. mit Aufdruck) im Fünferstreifen und zwei Einzelwerten, auf Briefstück, mit K1 "OUTJO 25.2.99", sign. Pfenninger. Katalogwert 2500,-

Erhaltung: Katalog: V37e,4(7)
Los 5791
  Ausruf: 350,--       kaufen
50 Pfg. Freimarke ungebraucht

50 Pfg. Freimarke ungebraucht, Fotoexp. Meiners "echt und einwandfrei". Mi. 280,-

Erhaltung: * Katalog: II
Los 5792
  Ausruf: 90,--       kaufen
3 Pfg

3 Pfg. per sieben auf Couvert aus "Rehoboth" (K1) 1899 nach Ulm, sign. Bothe

Erhaltung: Katalog: 1a(7)
Los 5793
  Ausruf: 120,--       kaufen
25 Pfg

25 Pfg. orange tadellos ungebraucht, Mi. 420,-

Erhaltung: * Katalog: 9
Los 5794
  Ausruf: Gebot   Zuschlag: 82,--    
10 Pfg

10 Pfg. auf mittig gefalteter "Briefkarte", abgestempelt "Karibib (Deutsch-Südwestafrika) 24.7.13", sowie mit gleichem Nebenstempel vom 18.7.13 und Stempel "Onguati Deutsch-Südwestafrika 18.7.13", interessantes, nicht häufig frankiertes Formular

Erhaltung: Katalog: 13
Los 5795
  Ausruf: 150,--       kaufen
40 Pfg

40 Pfg. als Einzelfrankatur auf Einschreibebrief mit Stempel "Windhuk Deutsch-Südwestafrika -a- 25.7.12" nach Frankfurt/Main (Ank.-Stempel 20.8.12), mit seltenem R-Zettel "Vom Auslande über Swakopmund Eingeschrieben" (bei Einfeldt mit der Höchstbewertung von 150 Punkten versehen). Dieser R-Zettel war eigentlich für Post in das Schutzgebiet vorgesehen, ist hier aber völlig authentisch in die andere Richtung verwendet worden, Couvert übliche leichte Gebrauchsspuren

Erhaltung: Katalog: 17
Los 5796
  Ausruf: 150,--   Zuschlag: 140,--    
40 Pfg

40 Pfg. als Einzelfrankatur auf Wertbriefumschlag (eingetragener Wert "Sechzig" wieder gestrichen), als normales Einschreiben gelaufen, mit Stempel "Grootfontein Deutsch-Südwest-Afrika 1.2.09" nach Erfurt (Ank.-Stempel 26.2.09), mit R-Zettel in Type 3a (Einfeldt Nr. 2). Der Brief war schon als Wertbrief vorbereitet und gesiegelt, lief dann aber als Einschreiben, weil Wertbriefe nicht zulässig waren

Erhaltung: Katalog: 17
Los 5797
  Ausruf: 80,--       kaufen
5 Pfg. auf Ansichtskarte

5 Pfg. auf Ansichtskarte (Fotokarte mit der Station Kubas und Dampflok) mit Stempel "Karibib Deutsch-Südwestafrika 10/7 09" nach Mülhausen/Elsaß und von dort weitergeleitet nach Wiggen bei Luzern/Schweiz, dort mit Nachportomarke 10 Rp. versehen (Mi.-Nr. 18, über Rand geklebt), diese gest. "Wiggen 13.VIII.09"

Erhaltung: Katalog: 25
Los 5798
  Ausruf: 80,--   Zuschlag: 80,--    
Incoming-Mail, 1905

Incoming-Mail, 1905, Feldpostkarte aus der Heimat mit Stempel "Insterburg, 17.3.05", an einen Gefreiten in Südwestafrika

Erhaltung: Katalog:
Los 5799
  Ausruf: 80,--       kaufen
Inhalt         Lose/Seite      suchen
Auktion 179

179. Rauhut&Kruschel Auktion am Freitag und Samstag den 1./2. September 2017



Ergebnisliste
 durchsuchen
Einlieferung / Ankauf

Sie möchten Ihre Briefmarkensammlung oder Teile daraus verkaufen? Suchen Sie einen Partner, der Sie kompetent beraten kann?


Wir sind der richtige Partner für Sie!

Einlieferung      Ankauf      Rundreise
Wir sind für Sie da

Anschift: Rauhut & Kruschel
Briefmarken-Auktionshaus GmbH
Werdener Weg 44
45470 Mülheim an der Ruhr
Telefon: 02 08 - 3 30 98
02 08 - 39 07 25
Telefax: 02 08 - 38 35 52
 
Kontakt: Harald Rauhut

Klaus Kühn

Marcus Pape

Dr. Jochen Roessle
 
© 2013, Rauhut&Kruschel