183. Rauhut&Kruschel Auktion 'Alle Welt - Lose ohne Limit'
Inhalt         Lose/Seite      suchen
Los-Nr. 5999 Ausruf: Gebot
Zuschlag: 2500,--
Deutschland

Deutschland, Generalsammlung in über 60 Bänden, ab Altdeutschland, dabei Bergedorf ungebraucht, Sachsen mit Nr. 2/12, Taxis ab Nr. 1, NDP (ohne Nr. 23) kpl., Deutsches Reich mit Nr. 1/30, 66 ungebr., I/IV u. VI, Weimar fast kpl. mit SAF, Bl. 1, Polarfahrt, III. Reich fast kpl. mit Chicagofahrt, Nothilfe- und OSTROPA-Block, etwas Gebiete inkl. Danzig, Saar und Memel, Bes. I. und II. Wk., Bizone Bauten etwas spezialisiert mit z.B. Nr. 87eg vielfach, vielen Markwerten in beiden Typen, Blöcke Frz. Zone und Bizone, DDR mit Chinesen und Marx-Blöcken, Berlin gest. (ohne Nr. 68/70) wohl kpl., sowie Bund gest. bis in die Eurozeit überkpl., leicht untersch., aber auch einiges bereits geprüft (2000,-)


Erhaltung:
Los-Nr. 6108 Ausruf: Gebot
Zuschlag: 33000,--
Europa (ohne Deutschland)

Europa (ohne Deutschland), sehr hochwertiger Sammlernachlaß in 19 Bänden, mit gestempelten Sammlungen je ab Nr. 1, meist bis 2016 kpl. (!), dabei Dänemark ab Nr. 1 mehrf., mit Nr. 2, Finnland mit Nr. 1/2, Aunus Nr. 1/8 ungebr., Nordingermanland Nr. 1/14 ungebr., Karelien Nr. 1/15 ungebr., Norwegen ab 11mal Nr. 1 inkl. eines Briefes, hier "nur" bis 1977 gesammelt, Schweden kpl. mit Nr. 1/6, Värnamo ungebr., bis 1980 gesammelt, Belgien 1849-1970 mit allen Spitzen, Blöcken und zusätzlich Eisenbahnmarken, Niederlande bis 2005 kpl. mit allen Gulden-Werten, Brandkastenmarken ungebr., Frankreich kpl. mit Vermillion, dreimal Nr. 32, Ile de France Nr. 161 auf Brief, 162 lose gest., gesammelt bis 2005, Schweiz 1843-2016, lediglich ohne "Doppelgenf" ("nur" linke Hälfte ohne Oberrand vorhanden), kpl. mit sonst allen Kantonals, 4 C. Waadt sehr spät verwendet mit blauer eidgenössischer Raute (wahrscheinlich Unikat, zwei Atteste), 22 Werte Strubel usw., dazu ein Band Ungarn 1871-1944 nicht kpl., aber mit guten Ausgaben. Viele Ausgaben gepr./attestiert, sehr gute Sammlung mit hohem sechsstelligem KW (20.000,-)


Erhaltung:
Los-Nr. 6109 Ausruf: Gebot
Zuschlag: 52000,--
Deutschland

Deutschland, hochwertig besetzte und gepflegte Generalsammlung in 61 Bänden, praktisch alle Gebiete mit Besonderheiten, Zusammendrucken, Bogen usw. gesammelt, meist parallel in beiden Erhaltungen, dabei u.a. Altdeutschland mit "Bayern Einser", einigen besseren Probeabzügen, Helgoland Nr. 14/15, 18 u. 19 auf Paketkarte nach Berlin, Deutsches Reich mit Brustschilden überkpl., ab Germania nach Hauptnummern wohl überkpl., mit allen Zeppelinen, Bl. 1 per drei, zweimal Bl. 2, Markenheftchen mit MH 7.1B, 10.1A(2), 19 Zeppelinbriefe inkl. SAF und Polarfahrt, gute, meist postfrische Viererblöcke Weimar und III. Reich, Kolonien sehr gut und praktisch, ohne China-Handstempelaufdrucke, kpl., Abstimmungsgebiete fast kpl., Saar (ohne Urdruck) in beiden Erhaltungen je kpl., Danzig sehr gut, Bes. II. Wk. mit Sudetenland, Theresienstadt gepr., Nachkrieg mit Kontrollrat in beiden Erhaltungen je kpl., ebenso SBZ, Bizone mit 52 Werten Ziffern, postfr. sign., gest. mit Fotoattesten, Französ. Zone je kpl., auch hier vieles geprüft, DDR, Berlin und Bund je in beiden Erhaltungen kpl. bis 1990, bzw. Bund bis 2005 inkl. rund 300,- Euro Nominale, bei Berlin alles Wichtige gepr., Posthorn-Satz mit Fotoattest. In dieser Hochwertigkeit selten angeboten (15.000,-)


Erhaltung:
Los-Nr. 6110 Ausruf: Gebot
Zuschlag: 31000,--
Deutschland

Deutschland, meist gestempelte Generalsammlung in 12 Bänden, dabei guter Teil Altdeutschland, bis auf Bergedorf, nach Hauptnummern überkomplett (!), mit allen Spitzen wie "Bayern Einser", "Sachsen Dreier", allen 18 Kr.-Werten Württemberg, 70 Kr. in beiden Farben usw., wie üblich leicht unterschiedlich, vieles bereits kompetent gepr./attestiert, danach Deutsches Reich überkpl., einige Infla-Werte ungeprüft, aber z.B. Nr. 331a mit Fotoattest, Weimar kpl. mit allen Zeppelinen und Bl. 1, ebenso III. Reich, Bl. 2 (formatverkleinert) auf R-Brief, Kolonien nicht kpl., aber mit 30 Querformaten, guter Teil Nebengebiete mit z.B. Marienwerder kpl. inkl. Nr. 15/20, Danzig (bis auf 60 Pfg. großer Innendienst) kpl., Memel fast kpl., Saargebiet kpl. mit allen Volkshilfen, Bes. II. Wk. mit z.B. Theresienstadt, guter Teil Feldpost/Inselpost mit Nr. 5, 6, 7B, 8A u. B, 9, 10 mehrf., 11, 13 mit beidseitigem Druck, Krim Nr. 15, Nachkrieg mit u.a. SBZ überkpl. inkl. Nr. 1/7B auf Satzbrief, 80X, alle Blöcke, DDR kpl., Französ. Zone und Bizone nach Hauptnummern je kpl., Saargebiet, ohne Urdruck, mit Blockpaar kpl., Berlin überkpl., Bl. 1 auf Brief, sowie Bund bis 2016 kpl., sehr substanzhaltige Slg. mit vielen geprüften Stücken (12.000,-)


Erhaltung:
Los-Nr. 6111 Ausruf: Gebot
Zuschlag: 21000,--
Europa

Europa (teils mit Nebengebieten), zwei Schaubek-Vordruckalben mit sehr gut besetzten Ländersammlungen, nur bis in die 20er Jahre gesammelt und sehr hochwertig besetzt, dabei z.B. Belgien ab Nr. 1/249 kpl. mit Eupen/Malmedy, Bulgarien bis 1924 kpl., Dänemark kpl. bis 1926, Estland bis 1933 kpl., Finnland bis 1929 kpl., Frankreich, ohne Vermillion, Bl. 1 und Ile de France, kpl. bis 1930, zusätzlich Portomarken, Kolonien, Andorra Nr. 1/47, desweiteren Island bis 1929 (ohne Nr. 23) kpl., Italien bis 1927 kpl., Kirchenstaat Nr. 1/9, Vatikan mit Provisorien, Neapel mit Savoyer Kreuz, Niederlande bis 1928 kpl., Norwegen bis 1929, Polen mit Nr. 1, Portugal kpl. bis 1926, Rußland mit Nr. 1/2, viel Gebiete und Auslandspostämter, Schweden, ohne Nr. 1 und Värnamo, kpl. bis 1928, Schweiz mit Basler Taube, Zürich 6 Rp., Genf mit kleinem und großem Adler, GAA 1 auf Briefstück, Waadt 5 C. und Neuenburg, Winterthur allseits mit Schnittornamenten (!), ab Nr. 5 kpl. bis 1933, Ungarn, bis auf Nr. 2, kpl. bis 1933 usw. Ursprüngliche Sammlung in üblich leicht unterschiedlicher Erhaltung, aber mit enormer Substanz. Dazu ein Steckbuch mit Dubletten Deutsches Reich und Anfänge Bund mit guten Ausgaben (10.000,-)


Erhaltung:
Los-Nr. 6112 Ausruf: Gebot
Zuschlag: 11500,--
Nachkriegsdeutschland

Nachkriegsdeutschland, umfangreicher Sammlernachlaß mit u.a. Berlin und Bund je kpl. bis 1990 bzw. 2014, Berlin anfänglich ungebraucht, ab den 50er Jahren dann postfrisch, Bund ab 1949 postfr., wichtige Werte gepr. (90 Pfg. Posthorn etwas erhöht), der Hauptwert jedoch die enthaltene Nominale, dabei Bund teils dreifach gesammelt, zusätzlich Markenheftchen und Wohlfahrts-Markenheftchen, Zehnerbogen, Dubletten etc., insgesamt rund 14.000,- Euro gültige Nominale (plus weitere 160,- Euro für Ganzsachen), dazu Numisblätter ab Melanchthon mit 170,- DM und 875,- Euro Münz-Nominale, sowie DM- und Euro-Numisbriefe und Gedenkblätter, sowie ein altes Schaubek-Album mit etwas Deutschem Reich und Nebengebieten (9000,-)


Erhaltung:
Los-Nr. 6113 Ausruf: Gebot
Zuschlag: 20500,--
Deutschland, meist postfrische

Deutschland, meist postfrische, aber auch bei den älteren Ausgaben ungebrauchte Generalsammlung in 18 Bänden, dabei etwas Bayern und Württemberg, Deutsches Reich kpl. (!) inkl. Brustschilden (untersch.), Nr. 31/38 ungebr., 70a postfr. usw., ferner Kolonien sehr gut und bis auf ca. 20 Werte kpl. inkl. 110 versch. Querformaten, China 3 u. 5 Pfg. Handstempel, Nebengebiete mit u.a. Danzig kpl. inkl. großem und kleinem Innendienst, Memel und Saargebiet je kpl., Abstimmungsgebiete kpl., etwas Bes. II. Wk., Feldpost/Inselpost mit Nr. 5, 7B, 10 mehrfach, 11A u. B inkl. Viererblock Nr. 11Ba, Nachkrieg mit Kontrollrat kpl., Bizone mit 52 Werten Posthorn-Aufdrucke gepr., SBZ überkpl., Frz. Zone kpl., DDR kpl. mit gutem Teil Dienst, Berlin kpl., sowie Bund bis 2008 kpl. inkl. rund 400,- Euro Nominale. Sehr empfehlenswerte Slg. mit vielen gepr./attestierten Werten (8000,-)


Erhaltung:
Los-Nr. 6114 Ausruf: Gebot
Zuschlag: 15000,--
Altdeutschland

Altdeutschland (und etwas Anfänge Deutsches Reich), bemerkenswerter Uralt-Bestand in Hawid-Boxen und der besonders gut vertretene Teil Sachsen noch zusätzlich in einem Steckbuch. Gesammelt wurden nicht die katalogwert-treibenden Spitzen, sondern die Mittelware in großer Menge und diese häufig in sehr guter Qualität, viele kleine Luxusstücke, Stempelbesonderheiten etc. Naturgemäß teils auch etwas unterschiedlich erhalten, aber insgesamt eine reizvolle, jahrzehnte ruhende Fundgrube mit hohem sechsstelligen KW (bitte beachten Sie alleine die besseren Farben in Mengen, z.B. bei Hannover mit vielen "weinroten", Preußen mit vielen 19b, Sachsen mit teuren Wappen-Farben in Mengen etc.!) (8000,-)


Erhaltung:
Los-Nr. 6115 Ausruf: Gebot
Zuschlag: 9000,--
Deutschland

Deutschland, Sammlernachlaß in knapp 80 Bänden, dabei etwas Deutsches Reich mit z.B. guten Nothilfen Weimar, III. Reich gestempelt (ohne Bl. 2/3 und Chicagofahrt) kpl., ungebr./postfr. mit 1 Mk. Chicagofahrt, Bl. 3, ab Ende der 30er Jahre kpl., Nachkrieg mit Kontrollrat kpl., Saarland (ohne Blockpaar) kpl., teils in beiden Erhaltungen (übereinander gesteckt), Bizone mit Nr. 52/68II und I-IX/I je mit Attest Schlegel, Frz. Zone kpl., SBZ mit einigen besseren Ausgaben, Bund u. Berlin je mit mehreren (Teil)-Sammlungen, dabei Berlin (ohne SA/RA und Bl. 1) mind. einmal kpl., Bund in beiden Erhaltungen je einmal kpl. (Posthorn mit Fotoattest "einwandfrei"), die Zweitsammlung (ohne Posthorn) wohl ein weiteres Mal kpl., gesammelt bis 2017, die Eurozeit sehr umfangreich mit Markenheftchen, Rollenmarken, Zehnerbogen, Jahrbüchern, Numisblättern ab Melanchthon und Numisbriefen, insgesamt alleine 7500,- Euro Briefmarken-Nominale, sowie 170,- DM und 1150,- Euro Münz-Nominale enthalten (7000,-)


Erhaltung:
Los-Nr. 6116 Ausruf: Gebot
Zuschlag: 13500,--
Deutschland nach 1945

Deutschland nach 1945 (wenig übriges Deutschland), Bestand nur besserer Ausgaben aus Geschäftsaufgabe, verkaufsfertig ausgezeichnet und praktisch durchweg geprüft bzw. attestiert, dabei Alliierte Besetzung mit guten Farben und Typen, Bund, Berlin und DDR mit guten Anfangsausgaben, Besonderheiten wie Einheiten und Ränder, Saar mit guten Belegen u.v.m. Empfehlenswerter Bestand in meist einwandfreier Qualität mit hohem sechsstelligem KW (7000,-)


Erhaltung:
Los-Nr. 6117 Ausruf: Gebot
Zuschlag: 8200,--
Deutschland (etwas alle Welt)

Deutschland (etwas alle Welt), Sammlernachlaß mit meist Material aus Borek-Abo in entspr. guter Qualität. Dabei z.B. attestierte Markenheftchen Deutsches Reich inkl. MH 11.1A, 12A, 13A, 14.2B u. 15A, Allenstein Nr. II/VI, Bes. I. Wk. Rumänien Nr. 1-3F je mit Fotoattest Wasels, SBZ postfr. überkpl. mit Nr. 1/7B, 29/36x, BI, 80X, Bl. 1t und x, 2t und x (Fotoatteste Ströh "echt und einwandfrei"), Nr. 150/55X, Handstempelaufdrucke BPP-geprüft, Bund mit 2600,- Euro Nominale, aber auch zwei Bände "Weltraumpost" mit u.a. zwei Ballon-Monté-Briefen, elf Sojus-/ISS-Briefen mit Zertifikaten bzw. Fotoattest Hopferwieser, Mexiko seltene unverausgabte Nr. III, sechs Bände Numisblätter ab Melanchthon mit 70,- DM und 620,- Euro Münz-Nominale. Dazu versch. Motivsammlungen aus Abobezug, u.a. "50 Jahre Bundesrepublik", "Lady Diana", "Die Jahrtausendsammlung", versch. "Sondereditionen" wie der Bordeaux-Brief in reinem Silber (170g), Druckbogen Israel usw. Sehr hohe Anschaffungskosten (6000,-)


Erhaltung:
Los-Nr. 6118 Ausruf: Gebot
Zuschlag: 13500,--
Deutsche Kolonien

Deutsche Kolonien, sehr gut besetzte, qualitativ hervorragende, dreibändige Slg. aus Sieger-Abo, folglich alles Wichtige kompetent geprüft bzw. auch 12 Fotoatteste. Dabei u.a. China Nr. 27II, III(2), VIIc, g, 37, Marokko Nr. 18I/I, 19I/III, Nr. 20 auf Brief (!!), 45(2), 57IA, 58, Türkei Nr. 5a postfr., 5b im postfr. Viererblock, 20II postfr., 21I/I, II/I, Typen-Paar Nr. 22I/I + I/II, 23I/II, 23II, 27HAN A gest., 34a, postfr. ER-VB Nr. 35a u. 42y, DNG Nr. 10Sp., DOA Nr. 21a, gest. Paar Nr. 37, DSWA Nr. Ia und II postfr., 9 postfr., 29B, 32Aa, Kamerun V40II im Paar, 16/18, 19(2), Karolinen Nr. 6I, Kiautschou Nr. 1Ib, 16/17, 29aU, Marianen Nr. 5II im OR-VB, Marshall-Inseln Nr. 4IU, 5IIa, 9b, 25, Samoa Nr. 4/6, 19, und Togo Nr. 19. Sehr empfehlenswerte Slg. in überdurchschnittlicher Qualität mit hohem, fünfstelligem KW (6000,-)


Erhaltung:
Los-Nr. 6119 Ausruf: Gebot
Zuschlag: 18000,--
Deutsches Reich

Deutsches Reich, hervorragender Bestand nur besserer Ausgaben aus Geschäftsaufgabe, alles genau beschrieben und verkaufsfertig auf Steckkarten, praktisch durch geprüft bzw. attestiert, dabei bessere Brustschilde, gute Infla-Werte inkl. Farben, Nr. 137II (Fotoattest Weinbuch "einwandfrei"), gutes Standardmaterial Weimar und III. Reich, Blöcke, Zusammendrucke, sowie sehr gute Markenheftchen inkl. MH 15A(2), 16 (Mi. 9000,-), 21.1 (6000,-), 28.3(2) (14000,-), 34.1, meist Fotoatteste D. Schlegel, und Bayern mit MH 1a (5000,-) u. 2b (4600,-). Empfehlenswerte Partie mit sehr hohem KW (6000,-)


Erhaltung:
Los-Nr. 6120 Ausruf: Gebot
Zuschlag: 8000,--
Deutschland

Deutschland, Sammlernachlaß in über 170 Alben, davon über 100 dicke Alben (alleine ca. 250 Kilo!) "Deutschland Spezial" aus Krüger-Abo mit einem gewaltigen Einstandspreis, dazu dann die normalen Sammlungen ab Deutsches Reich (u.a. zweimal Bl. 3), SBZ postfrisch und gest. je in den Hauptnummern kpl., Saarland zweimal kpl. mit Blockpaaren, Franz. Zone zweimal kpl. (jeweils der gest. Teil von uns vorsichtig bewertet), Bund/Berlin/DDR je postfrisch kpl. (Bund mit erheblichem Nominalteil) usw. (6000,-)


Erhaltung:
Los-Nr. 6121 Ausruf: Gebot
Zuschlag: 12000,--
Deutschland

Deutschland, Generalsammlung in 21 Bänden, beginnend ab Altdeutschland, mit Baden überkpl., Bayern, ohne Nr. 1 u. 26, wohl kpl., Preußen kpl., Sachsen, bis auf Nr. 1, überkpl., mit nach unserer Meinung Nr. 15e, Deutsches Reich, ohne Polar- und Chicagofahrt, Bl. 2 und einige Nothilfen, fast kpl., Kolonien mit Querformaten, Feldpost/Inselpost mit guten Werten, Besetzung II. Wk. mit guten Ausgaben, Alliierte Besetzung mit u.a. Kontrollrat kpl., Franz. Zone mit allen Blöcken, Bizone, ohne Ziffernaufdrucke, kpl., Saar mit Blockpaar, SBZ mit allen Blöcken, Potschta, DDR überkpl., Berlin, ohne Nr. 18/20, kpl., Bund gest. kpl. bis in die 80er Jahre, vieles bereits kompetent sign./attestiert, und alle Gebiete aufgelockert mit z.T. guten Belegen, u.a. Ansichtskarten Kolonien etc. (5000,-)


Erhaltung:
Inhalt         Lose/Seite      suchen
Auktion 184

184. Rauhut&Kruschel Auktion am Samstag den 19. Mai 2018


Ergebnisliste

 suchen
Einlieferung / Ankauf

Sie möchten Ihre Briefmarken-
sammlung oder Teile daraus verkaufen? Suchen Sie einen Partner, der Sie kompetent beraten kann?


Wir sind der richtige Partner für Sie!

Einlieferung Ankauf Rundreise
Wir sind für Sie da

Anschift: Rauhut & Kruschel
Briefmarken-Auktionshaus GmbH
Werdener Weg 44
45470 Mülheim an der Ruhr
Telefon: 02 08 - 3 30 98
02 08 - 39 07 25
Telefax: 02 08 - 38 35 52
 
Kontakt: Harald Rauhut

Klaus Kühn

Marcus Pape

Dr. Jochen Roessle
 
© 2017, Rauhut & Kruschel