184. Rauhut&Kruschel Auktion 'Württemberg'
Inhalt         Lose/Seite      suchen
Los-Nr. 4795 Ausruf: 1800,--
Württemberg, 1851-1920

Württemberg, 1851-1920, im Prinzip kpl. alte Slg. in üblich untersch. Erhaltung im Vordruckalbum. Die Kreuzerzeit ist ganz kpl., mit allen Spitzen, teils Unterfarben, seltene 70 Kr. gest. etc., die Pfennigzeit mit unbedeutenden Lücken, auch im Anhang einige interessante Belege mit u.a. Nr. 18y MiF, 19ya EF etc. Mi. rund 24.000,-


Erhaltung:
kaufen
Los-Nr. 4796 Ausruf: 1600,--
Württemberg, 1851/1920

Württemberg, 1851/1920, umfangreiche, von Nr. 1 bis 281 (ohne Nr. 42) kpl. Slg. mit allen Spitzen, im Lindner-T-Vordruckalbum. Dabei Nr. 5, 10, 15,16/19 mehrf., 20, hübsche Nr. 21 ungebr., 24, 29, 34, seltene Nr. 42b gest., Befund Heinrich BPP (rep., Mi. 4000,-), der "moderne" Teil mit Nr. 50, 52, 54, je gest., beiden Krönchen-Sätzen, Nr. 207 gest., 211 ungebr. usw. Mi. 17500,-


Erhaltung:
kaufen
Los-Nr. 4797 Ausruf: 1500,--
Württemberg, alte Slg

Württemberg, alte Slg. ab zweimal Nr. 1 auf Bl., Erhaltung sehr untersch., aber mit vielen teuren Marken, u.a. Nr. 6-10, 11-15, 18 Kr. per zwei, 16-20 auch mit Farben (Höchstwert Nr. 20y dreimal gest.!), 25-29, 30-34 (diese schön gest.), 35, seltene 70 Kr. gest., 36-43, sowie Pfennigzeit kpl. Sehr hoher KW (geschätzt deutlich über 20.000,-!)


Erhaltung:
kaufen
Los-Nr. 4798 Ausruf: 1500,--
Württemberg, gestempelte

Württemberg, gestempelte, nach Farben und Papiersorten spezialisierte Sammlung mit 160 Werten inkl. einer großen Anzahl besserer. Dabei Nr. 1(4), 5, 6/9 mind. viermal, zweimal Nr. 10, gepr., Nr. 11/14(2), gute Nr. 15, 16/19 mind. fünfmal mit Farben und Papiersorten, Nr. 20y, gepr. Thoma, 21/23, 25/29 usw. Mi. 30.000,-


Erhaltung:
kaufen
Los-Nr. 4799 Ausruf: 1200,--
Württemberg, alte Slg

Württemberg, alte Slg. in sehr untersch. Erhaltung ab Nr. 1, mit Nr. 2-5, 6-10, 11, 15, 16-34 weit überkpl., seltener 70 Kr. (Nr. 42, gepr. Thoma) gest. usw. Der Katalogwert ist immens, erhaltungsgerecht ausgerufen (hoher fünfstelliger KW!)


Erhaltung:
kaufen
Los-Nr. 4800 Ausruf: 800,--
Württemberg, 1851-1920

Württemberg, 1851-1920, Sammlung in etwas untersch. Erhaltung auf alten Vordrucken, die Kreuzerzeit stark besetzt mit u.a. Nr. 1(2), 3a/b, 4, 5 (Mi. 900,-), 6, 8(5), 9(2), schöner Nr. 10 (Mi. 1700,-), 11, 13(2), 14, 15 (Mgl.), 16y(2), 18x/y, 19y, 20 (2800,-), 22(2), 25b, 28(5), 29, 32(2), 33, 35(2), 37(2) usw., auch der Pfennigteil mit einigen guten Ausgaben, Mi. 13.000,-


Erhaltung:
kaufen
Los-Nr. 4801 Ausruf: 800,--
Württemberg, Vorphila, Slg

Württemberg, Vorphila, Slg. von über 180 Briefen mit nur verschiedenen Stempeln, "ex Thoma", wobei besonderer Wert auf klare Abschläge gelegt wurde, von "A" bis "Z" und mit etlichen seltenen Stempeln, in dieser Menge nicht häufig! Los 9165 der 172. Auktion, alter Ausruf 1200,-


Erhaltung:
kaufen
Los-Nr. 4802 Ausruf: 700,--
Württemberg, 1851-1920

Württemberg, 1851-1920, gehaltvolle Slg. in üblich untersch. Erhaltung auf teuren Lindner-T-Vordrucken, inkl. Nr. 1-4, 6-9, 11-14, 16-20 kpl. (Mi. 3700,-), seltener Nr. 24 (900,-), 35-41, seltener 70 Kr. in guter Farbe schön gest. (unauffällig rep., Mi.-Nr. 42a, 6000,-), sowie die Pfennigzeit, bis auf billige Werte, kpl. inkl. Nr. 52. Hoher KW! Los 9167 der 172. Auktion, alter Ausruf 1000,-


Erhaltung:
kaufen
Los-Nr. 4803 Ausruf: 650,--
Zuschlag: 585,--
Württemberg, Lot in untersch

Württemberg, Lot in untersch. Erhaltung inkl. Nr. 3b ungestempelt (o.G.), lt. Attest Thoma "echt und tadellos ... in ungebrauchter Erhaltung ausgesprochen selten" (Mi. 3500,-), gest. Nr. 19ya (Mi. 320,-), Nr. 20y in üblicher Erhaltung (Mi. 2800,-), beide Fotoexp. Irtenkauf bzw. Heinrich, sowie Nr. 25a/b, 26c, 27a(2), alle geprüft (Mi. 500,-)


Erhaltung:
Los-Nr. 4804 Ausruf: 600,--
Zuschlag: 540,--
Württemberg, 1850/1920

Württemberg, 1850/1920, Sammlung, beginnend mit hochwertigem Kreuzer-Teil (Mi. alleine 12.000,-!) ab Nr. 1/4. Dabei Nr. 9b, seltene Nr. 15 ungebraucht (!), 21, 24, 29, 34 usw. Dazu die "modernen" Ausgaben mit Nr. 54 mit Poststpl., 107/11, 207 ungebr., etliche Infla-Sätze usw. Enormer Gesamt-KW!


Erhaltung:
Los-Nr. 4805 Ausruf: 600,--
Württemberg, 1851/1920

Württemberg, 1851/1920, meist gestempelte Sammlung der Kreuzer-Ausgaben, auf Vordrucken. Dabei viele bessere ab Nr. 1/4, mit Nr. 11/15, 16/19x/y, 20/24, 25/29 usw. Mi. 11.000,-


Erhaltung:
kaufen
Los-Nr. 4806 Ausruf: 600,--
Zuschlag: 540,--
Württemberg

Württemberg, Sammlung mit vielen besseren Ausgaben ab Nr. 1/4, auf Vordrucken. Dabei zweimal Nr. 15, Nr. 19xa/b, 16/19y, 21/24, 35, 37 per drei, "moderne" Ausgaben ebenso mit besseren, z.B. Nr. 50, 52, 54, beide Krönchen-Sätze, Nr. 207 gest. usw. Mi. 12.000,-


Erhaltung:
Los-Nr. 4807 Ausruf: 500,--
Württemberg, alte Slg

Württemberg, alte Slg. in üblich untersch. Erh., mit Nr. 1-4a/b, 6-10, 11-15, 16-19, 25-29, 30-34, 36-41 usw. Sehr hoher KW!


Erhaltung:
kaufen
Los-Nr. 4808 Ausruf: 450,--
Zuschlag: 405,--
Württemberg, alte Slg. auf Bl.

Württemberg, alte Slg. auf Bl., mit u.a. Nr. 1-5 (Mi. 1130,-), 6-10 (1980,-), 11-15(1850,-), 16-20, teils x/y und dopp. (Mi. über 6000,-), Nr. 24 (900,-), "Eirund" kpl. und Pfennigzeit gut besetzt, üblich untersch. Erhaltung, als Beigabe einige "Schwäne" von Westaustralien


Erhaltung:
Los-Nr. 4809 Ausruf: 400,--
Württemberg, 1850/1920

Württemberg, 1850/1920, sauber gestempelte Sammlung mit vielen Pracht- und Kabinettstücken, auf alten Borek-Vordrucken. Dabei Nr. 1/4 inkl. Nr. 2 in besserer Farbe, Nr. 6/9, 18x per zwei, Nr. 20y, gepr. Heinrich BPP, zweimal Nr. 28b, einmal gepr., 36/41 usw. Mi. 5500,-


Erhaltung:
kaufen
Inhalt         Lose/Seite      suchen
Auktion 184

184. Rauhut&Kruschel Auktion am Samstag den 19. Mai 2018


Ergebnisliste

 suchen
Einlieferung / Ankauf

Sie möchten Ihre Briefmarken-
sammlung oder Teile daraus verkaufen? Suchen Sie einen Partner, der Sie kompetent beraten kann?


Wir sind der richtige Partner für Sie!

Einlieferung Ankauf Rundreise
Wir sind für Sie da

Anschift: Rauhut & Kruschel
Briefmarken-Auktionshaus GmbH
Werdener Weg 44
45470 Mülheim an der Ruhr
Telefon: 02 08 - 3 30 98
02 08 - 39 07 25
Telefax: 02 08 - 38 35 52
 
Kontakt: Harald Rauhut

Klaus Kühn

Marcus Pape

Dr. Jochen Roessle
 
© 2017, Rauhut & Kruschel