Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen...
Verstanden
190. Rauhut&Kruschel Auktion 'Sachsen'
Inhalt         Lose/Seite      suchen
Erhaltung: Katalog: Österr.3
Los-Nr. 216 Ausruf: 250,--
Altenburg

"Altenburg", der sächsische K1 (Milde Type 3-4) als seltene Fremdentwertung auf Kabinettstück Österreich 1. Ausgabe 3 Kr. rosa (vom 26. Nov. 1851), ungewöhnlich!

kaufen
Erhaltung: (*) Katalog: 1a
Los-Nr. 217 Ausruf: 1000,-- Zuschlag: 1100,--
3 Pfge. ziegelrot

3 Pfge. ziegelrot, ungestempeltes Exemplar von guter Optik, jedoch hinterlegt. Sign. C.H. Lange und Attest Rismondo, Marke von Platte III, Type 5
Attest siehe Abbildungen.

Erhaltung: Katalog: 1a
Los-Nr. 218 Ausruf: 20000,--
3 Pfge. ziegelrot

3 Pfge. ziegelrot, große rechte obere Bogenecke mit 5mm Bogenrand oben, rechts voller 12mm breiter Bogenrand, auf Briefstück mit besserem Ra2 "Oederan" voll. Von Platte II, Position 5. Hervorragend farbfrisch, links leicht auf Randlinie geschnitten, unten volle Zwischenlinie. Ein Ausnahmestück der ersten Marke Sachsens. Attest Vaatz "Es sind nur wenige Eckrandstücke dieser Marke bekannt und kaum eine ist von vergleichbarer Qualität". Foto siehe Titelseite
Attest siehe Abbildungen.

kaufen
Erhaltung: (*) Katalog: 8P(100)
Los-Nr. 219 Ausruf: 600,--
1/2 Ngr

1/2 Ngr. schwarz auf Kartonpapier, kompletter Revisions-Probedruckbogen zu 100 Marken mit Annullierungsstrichen, mittig einmal gefaltet und in der Faltung etwas angetrennt

kaufen
Erhaltung: (*) Katalog: 11P(100)
Los-Nr. 220 Ausruf: 600,--
3 Ngr

3 Ngr. schwarz auf Kartonpapier, kompletter Revisions-Probedruckbogen zu 100 Stück mit Annullierungsstrichen, einmal gefaltet

kaufen
Erhaltung: (*) Katalog: 12ca(10)
Los-Nr. 221 Ausruf: 800,-- Zuschlag: 1100,--
5 Ngr. scharlachrot

5 Ngr. scharlachrot, sehr farbfrischer, vollständiger Schalterbogen zu zehn Marken, allseits voll- bis breitrandig, mit nicht originaler Gummistruktur (aus den Restbeständen), Mi. für zwei postfrische Viererstreifen schon 2400,-

Erhaltung: Katalog: 17a
Los-Nr. 222 Ausruf: 800,--
2 Ngr. blau

2 Ngr. blau (an den Rändern etwas fleckig) auf Faltbrief, in Preußen verwandt, sowohl mit Absenderstempel von Merseburg, 1865, als auch Marke mit Ra3 "Merseburg Bahnhof" entwertet, ins sächsische Altenburg. Trotz handschriftlichem postalischem Vermerk "für Preußen ungültig" nicht mit Nachtaxe versehen

kaufen
Erhaltung: Katalog: 18b,GAA5
Los-Nr. 223 Ausruf: 3000,--
3 Ngr. braun und Johann

3 Ngr. braun und Johann-Ganzsachen-Ausschnitt 10 Ngr. grün, rundgeschnitten, auf Reco-Brief mit Ra3 "Leipzig Dresd. Bahnh." 1865 nach Wien. Handschriftlicher postalischer Vermerk "Beim Stempeln aufgesprungen" und vorderseitig mit Siegel des Leipziger Postamtes verschlossen (dort innen Papiermängel hinterlegt). Sehr interessantes und seltenes Ganzstück mit dem teuersten sächsischen Ganzsachen-Ausschnitt. Aus der IPOSTA-Auktion von Köhler 1930, später u.a. Slg. Bolte (52. Rauhut-Auktion 2000, 15.000,- DM). Attest Rismondo
Attest siehe Abbildungen.

kaufen
Erhaltung: Katalog: U1AF
Los-Nr. 224 Ausruf: 1500,--
Johann-Ganzsache 1 Ngr

Johann-Ganzsache 1 Ngr. im "Blinddruck", nur mit Prägung des Wertstempels, gebraucht mit NS "21" und K2 "Pirna" 1859 nach Leipzig. Nicht anerkannt und mit "1" Ngr. Nachporto belegt, dann wahrscheinlich vom Empfänger an die Post zurückgegeben und dort gem. Vermerk links unten mit Aktenzeichen "ad 11063/59" archiviert. Über das vorliegende Archiv-Stück (rs. kleine Archivmängel bzw. Randrißchen) wurde bereits 1882 von Kloss berichtet. Aufgrund der strengen Kontrollen in der preußischen Staatsdruckerei sollten solche Fehldrucke nicht vorkommen, tatsächlich ist das Stück auch bisher das einzige registrierte der Johann-Ausgabe und ein Unikat!

kaufen
Erhaltung: Katalog: U26AF
Los-Nr. 225 Ausruf: 1500,--
Wappen-Ganzsache 1 Ngr

Wappen-Ganzsache 1 Ngr. im "Blinddruck", nur Prägung des Wertstempels und links Überdruck in grün, gebraucht 1864 mit Ra3 von Leipzig Dresd. Bahnh. nach Annaberg. Erst mit "1" Ngr. Nachporto versehen, dann Couvert dennoch anerkannt und Nachporto gestrichen. Vorderseitig links unten Tintenvermerke radiert. Aufgrund der strengen Kontrollen in der preußischen Staatsdruckerei sollten solche Fehldrucke nicht in den Verkehr gelangen, tatsächlich ist es bis jetzt das einzige gebrauchte Exemplar der Wappen-Ausgabe und ein Unikat in sehr guter Erhaltung

kaufen
Erhaltung: (3) Katalog:
Los-Nr. 3083 Ausruf: 70,--
Adorf

"Adorf", "Rosswein", "Waldheim", 1795-1804, drei "churfürstliche" Postscheine

kaufen
Erhaltung: Katalog:
Los-Nr. 3084 Ausruf: 60,--
Borna

"Borna", (hs.), 1768, "Churfürstl. Sächsisches Post-Amt", Postschein

kaufen
Erhaltung: Katalog: 16
Los-Nr. 3085 Ausruf: 500,--
Carlsfeld

"Carlsfeld", sehr seltener K2 (später Postort) zweimal auf Pracht-Nachsende-Faltbrief mit 1 Ngr. Wappen, Hb. 2500,-

kaufen
Erhaltung: (4) Katalog:
Los-Nr. 3086 Ausruf: 120,-- Zuschlag: 108,--
Chemnitz

"Chemnitz", (hs.), 1748-1783, zwei "polnische" (1748, 1750) und zwei churfürstl. Sächsische Postscheine (davon einer gelocht)

Erhaltung: Katalog:
Los-Nr. 3087 Ausruf: 60,--
Chemnitz

"Chemnitz", 1855, K2 auf Luxusbrief mit vielen Taxen nach Eberberg/Kurhessen

kaufen
Inhalt         Lose/Seite      suchen
Auktion 190

190. Rauhut&Kruschel Auktion am Freitag und Samstag, den 22./23. März 2019


Ergebnisliste

 suchen
Einlieferung / Ankauf

Sie möchten Ihre Briefmarken-
sammlung oder Teile daraus verkaufen? Suchen Sie einen Partner, der Sie kompetent beraten kann?


Wir sind der richtige Partner für Sie!

Einlieferung Ankauf Rundreise
Wir sind für Sie da

Anschift: Rauhut & Kruschel
Briefmarken-Auktionshaus GmbH
Werdener Weg 44
45470 Mülheim an der Ruhr
Telefon: 02 08 - 3 30 98
02 08 - 39 07 25
Telefax: 02 08 - 38 35 52
 
Kontakt: Harald Rauhut

Marcus Pape

Dr. Jochen Roessle
 
© 2017, Rauhut & Kruschel