Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen...
Verstanden
190. Rauhut&Kruschel Auktion 'Württemberg'
Inhalt         Lose/Seite      suchen
Los-Nr. 7443 Ausruf: 1500,--
Württemberg, Kreuzerzeit

Württemberg, Kreuzerzeit, spezialisiert aufgearbeitete Slg. ab Nr. 1(3), 3(5), 5(3, einmal Randfehler), 6, 8aII, 8a(3), 8b, 9(2), 10, 11(4), 13, 14(4), 15, 16(2), 18(2), 19(3), 20, 21, 23(2), 24, 27(7), 28 (6 inkl. guten Farben), 32(8), 33(2), 34, sowie 36-43 kpl. inkl. seltener 70 Kr. (Nr. 42a) gest. mit Fotobefund, Erhaltung üblich untersch., aber hoher KW!


Erhaltung:
Ihr Gebot
Los-Nr. 7444 Ausruf: 1100,--
Württemberg, alte Slg

Württemberg, alte Slg. ab zweimal Nr. 1 auf Bl., Erhaltung sehr untersch., aber mit vielen teuren Marken, u.a. Nr. 6-10, 11-15, 18 Kr. per zwei, 16-20 auch mit Farben (Höchstwert Nr. 20y dreimal gest.!), 25-29, 30-34 (diese schön gest.), 35, seltene 70 Kr. gest., 36-43, sowie Pfennigzeit kpl. Sehr hoher KW (geschätzt deutlich über 20.000,-!)


Erhaltung:
Ihr Gebot
Los-Nr. 7445 Ausruf: 900,--
Württemberg, alte Slg

Württemberg, alte Slg. in sehr untersch. Erhaltung ab Nr. 1, mit Nr. 2-5, 6-10, 11, 15, 16-34 weit überkpl., seltener 70 Kr. (Nr. 42, gepr. Thoma) gest. usw. Der Katalogwert ist immens, erhaltungsgerecht ausgerufen (hoher fünfstelliger KW!)


Erhaltung:
Ihr Gebot
Los-Nr. 7446 Ausruf: 900,--
Württemberg, ungewöhnliche Slg

Württemberg, ungewöhnliche Slg. ab 11mal Nr. 1 (! Mi. über 2500,-), meist gepr., dabei Nr. 1a-c, letztere per zwei, und 1yb per zwei, 3a/b, 8(2), 11a/b gepr. (900,-), 12, 14(2), 15 (1500,-), 16ya/b (670,-), 18(2), 19 (3 inkl. yb, 780,-), 20 (2800,-), 21 (550,-), 29 (2, 1000,-), 33a/b, 34 (1000,-), 35, sowie Nr. 36-41. Nur die aufgeführten besseren haben schon einen Katalogwert von 11600,- Mi., insofern trotz untersch. Erhaltung günstig bewertet!


Erhaltung:
Ihr Gebot
Los-Nr. 7447 Ausruf: 800,--
Württemberg, 1851-1920

Württemberg, 1851-1920, hochwertiger, meist gest. Bestand im Album, dabei die Kreuzerzeit in oft guter Erhaltung und sehr reichhaltig, mit Farben, Typen und interessanten Stempeln, u.a. Steigbügel und Zweizeiler, dabei Nr. 1(2), 1y, 2 (42, inkl. einem Paar), 3a(4), 3b(4), 4(6), 6, 8(4), 9 mit Bogenrand auf Briefstück, 13(2), 14(4), 16y(2), 18x, 19x, 22, 23(3), 24, 27(3), 28(4), 32(5), 33b, 35(2), 41(5), 43(6) etc., auch der Pfennig-Teil gut besetzt, z.B. mit Nr. 48(7), 49(2), 54(2), 207(2) usw. Mi. 10.000,-, empfehlenswertes Objekt


Erhaltung:
Ihr Gebot
Los-Nr. 7448 Ausruf: 750,--
Württemberg, oft zwei

Württemberg, oft zwei-/dreifach angelegte alte Slg. im Klemmbinder, mit vielen teuren Marken, Unterfarben etc., ab Nr. 1-5 kpl., 6-9, 11-15, 16-20 meist x/y, 21-23, 25-29 (18 Kr. per zwei), 30-34 (18 Kr. ebenfalls per zwei), "Eirund" mehrfach, sowie die Pfennigzeit sehr reichhaltig. Der Katalogwert ist gewaltig, Erhaltung üblich untersch.


Erhaltung:
Ihr Gebot
Los-Nr. 7449 Ausruf: 700,--
Württemberg, 1851-1920, Slg

Württemberg, 1851-1920, Slg. in untersch. Erhaltung auf Vordruckseiten, die Kreuzerzeit gut besetzt mit u.a. Nr. 1, 2(2), 3(3), 4(2), 6, 9, 11-14, 18-19x, 16y, 18y, 22, 25b, 27, 28(2), 32-33, 37, 41, seltener 70 Kr. (Nr. 42) mit Attest Irtenkauf, 43 usw., sowie der Pfennigteil mit guten Ausgaben wie z.B. Nr. 107-11. Sehr hoher KW!


Erhaltung:
Ihr Gebot
Los-Nr. 7450 Ausruf: 600,--
Württemberg, 1851/1920

Württemberg, 1851/1920, Sammlung, hauptsächlich der Kreuzerausgaben, teils bereits geprüft, auf Lindner-Vordrucken. Dabei Nr. 1/4, 5 gepr. Thoma, 6/9, 11/14, 16y, 19y ungebr., 24, 25b ungebr., gepr. Irtenkauf BPP, 35/41, 50, 54, beide Krönchen-Sätze, gute Nr. 217/26 postfr. usw. Mi. etwa 10.000,-


Erhaltung:
Ihr Gebot
Los-Nr. 7451 Ausruf: 500,--
Württemberg, 1851-1865

Württemberg, 1851-1865, hochwertige Partie von meist Spitzenwerten der Kreuzerzeit auf Steckkarten, dabei Nr. 3, 19xa, 20y, 28d, 29(2) und 34, Mi. 7500,-


Erhaltung:
Ihr Gebot
Los-Nr. 7452 Ausruf: 500,--
Württemberg, 1851-1920

Württemberg, 1851-1920, überwiegend gest. Slg. in untersch. Erhaltung im Lindner-T-Vordruckalbum, dabei u.a. Nr. 1-4, 6-9, 11-14, 17-18, 20 (Mi. 2800,-), 21-23, 25-29, 36-41, 43(2), der Pfennigteil ebenfalls gut besetzt, z.B. mit Nr. 48-50, 107-11, 207, 226 etc. Mi. 7200,-


Erhaltung:
Ihr Gebot
Los-Nr. 7453 Ausruf: 500,--
Württemberg, 1851/1920

Württemberg, 1851/1920, meist gestempelte Sammlung der Kreuzer-Ausgaben, auf Vordrucken. Dabei viele bessere ab Nr. 1/4, mit Nr. 11/15, 16/19x/y, 20/24, 25/29 usw. Mi. 11.000,-


Erhaltung:
Ihr Gebot
Los-Nr. 7454 Ausruf: 500,--
Württemberg

Württemberg, alter Sammlungsteil in zwar untersch., aber bei den Mittelwerten oft auch guter Qualität, inkl. Nr. 1, 3a/b, 8(2), 9(2), 11, 13(4), 16y, 18(6), 19ya/b (Mi. 780,-), zweimal Nr. 20y (Mi. 5600,-), 27a/b, 28, 29 (2, Mi. 1000,-), 32, 33, 41(3), 43(2), sowie Pfennigzeit mit vielen gepr. Werten (Infla), Fundgrube!


Erhaltung:
Ihr Gebot
Los-Nr. 7455 Ausruf: 450,--
Württemberg

Württemberg, Bestand von 230 Postscheinen ab Reichspost, etliche seltene frühe Formulare, kleine Orte, ein Reiseschein, seltene hs. Scheine etc., günstiger Stückpreis!


Erhaltung:
Ihr Gebot
Los-Nr. 7456 Ausruf: 250,--
Württemberg, 1861-1875

Württemberg, 1861-1875, hochwertige ungest. Partie von Spitzenwerten in üblich unterschiedlicher Erhaltung, enthalten sind Nr. 18y, 22, 28d(2) u. 49, hoher KW!


Erhaltung:
Ihr Gebot
Los-Nr. 7457 Ausruf: 200,--
Württemberg, alte Slg

Württemberg, alte Slg. in sehr untersch. Erhaltung auf Bl., dabei Nr. 1 als ND, Nr. 5, 6-9, 11-14 usw.


Erhaltung:
Ihr Gebot
Inhalt         Lose/Seite      suchen
Auktion 190

190. Rauhut&Kruschel Auktion am Freitag und Samstag, den 22./23. März 2019


 suchen
Einlieferung / Ankauf

Sie möchten Ihre Briefmarken-
sammlung oder Teile daraus verkaufen? Suchen Sie einen Partner, der Sie kompetent beraten kann?


Wir sind der richtige Partner für Sie!

Einlieferung Ankauf Rundreise
Wir sind für Sie da

Anschift: Rauhut & Kruschel
Briefmarken-Auktionshaus GmbH
Werdener Weg 44
45470 Mülheim an der Ruhr
Telefon: 02 08 - 3 30 98
02 08 - 39 07 25
Telefax: 02 08 - 38 35 52
 
Kontakt: Harald Rauhut

Marcus Pape

Dr. Jochen Roessle
 
© 2017, Rauhut & Kruschel