Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen...
Verstanden
196. Rauhut&Kruschel Auktion 'Norddeutscher Postbezirk'
Inhalt         Lose/Seite      suchen
Erhaltung: Katalog: 1(3)
Los-Nr. 234 Ausruf: 800,--
1/4 Gr. violett

1/4 Gr. violett, frischer Kabinett-Dreierstreifen auf seltener unterfrankierter Auslands-Drucksache von Cassel nach Frankreich, 2. Gewichtsstufe und mit Nachtaxe belegt, nur wenige bekannt

Ihr Gebot
Erhaltung: (2) Katalog: 3,6,15
Los-Nr. 235 Ausruf: 5000,--

Zwei Telegramme je mit 5 1/2 Sgr.-Frankatur, einmal gelbes Couvert aus Kiel mit 1/2 Gr. orange und 5 Gr. ockerbraun (oben Schere), beide durchstochen, das zweite Telegramm blaues Couvert aus Mohrungen (Falte ausserhalb) mit Mischfrankatur 5 Gr. ockerbraun und gezähnter 1/2 Gr. orange, erstere kl. Knitter. Telegramme des NDP sind sehr selten, als "Paar" in verschiedenen Farben von Liebhaberwert!

Ihr Gebot
Erhaltung: Katalog: 4
Los-Nr. 236 Ausruf: 300,--
1 Gr

1 Gr. rosa als Überkleber auf Preußen-Ganzsache 1 Sgr. rosa, mit K1 "Demmin" nach Garz. Bevor im Juli 1868 die amtliche Bekanntmachung über die Einführung der Aufbrauchs-Ganzsachen erfolgte, waren in der Staatsdruckerei 17000 preußische Couverts mit einer NDP 1 Gr.-Marke als Vorläufer überklebt worden und an die OPDs Berlin, Königsberg (alleine etwa 11000) und Stettin versandt worden. Diese Couverts wurden restlich aufgebraucht und das vorliegende ist eines der ganz wenigen bekannten Couverts, lt. Dr. Leist sogar ein Unikat

Ihr Gebot
Erhaltung: Katalog: 5(2)
Los-Nr. 237 Ausruf: 600,--
2 Gr. blau im Paar

2 Gr. blau im Paar (etwas unebener Durchstich) auf seltenem Auslands-Expreßcouvert (Gebrauchsspuren) gegen Recepisse von Bonn 1869 nach Wollishofen bei Zürich, nur wenige Belege mit dieser Verwendungsform bekannt, siehe Attest Mehlmann
Attest siehe Abbildungen.

Ihr Gebot
Erhaltung: Katalog: 5,16,18
Los-Nr. 238 Ausruf: 800,--
2 Gr

2 Gr. blau in Mischfrankatur mit gezähnten 1 Gr. rosa und 5 Gr. ockerbraun auf Couvert (seitlich geöffnet) mit K2 "Coblenz" via Frankreich nach Cachar/Ost-Indien. Absender die Garnisons-Verwaltung der Festungen Coblenz/Ehrenbreitstein, rückseitig versch. Durchgangsstempel, u.a. "Calcutta" in rot 1869. 2 Gr. natürliche Aufklebeknitter und 1 Gr. (kleine) Zahnfehler, seltener Übersee-Brief aus bekannter "Erdmann"-Korrespondenz

Ihr Gebot
Erhaltung: Katalog: 7,9
Los-Nr. 239 Ausruf: 1000,--
1 Kr. grün und 3 Kr

1 Kr. grün und 3 Kr. karmin auf seltenem eingeschriebenem Ortsbrief aus Frankfurt 1869, 4 Kr.-Sonderporto in tadelloser Erhaltung, nur wenige Orts-Einschreiben bekannt!

Ihr Gebot
Erhaltung: Katalog: 8,9,4(2)
Los-Nr. 240 Ausruf: 500,--
2 Kr. orange

2 Kr. orange (diese etwas Scherentrennung) und 3 Kr. rosa in Währungs-Mischfrankatur mit Paar 1 Gr. rosa auf Faltbrief von Frankfurt nach Bordeaux. Seltene Kombination Groschen/Kreuzer! Attest Flemming
Attest siehe Abbildungen.

Ihr Gebot
Erhaltung: Katalog: 14(12),15
Los-Nr. 241 Ausruf: 2000,--
1/3 Gr. grün, Sechser

1/3 Gr. grün, Sechser- und Viererblock, sowie Paar, nebst 1/2 Gr. orange, je rs. auf Paketbegleitbrief (Viertelbogen, ein Klappenteil mit weiterer Frankatur fehlt) mit je blauen Ra2 "Venlo" der preußischen Fahrpostanstalt in Holland. Sehr seltene Entwertung. Neun Exemplare der Nr. 14 in guter Erhaltung, eines mit Plattenfehler "Keil oben", das Formular mit Beanstandungen und von uns nur die losen Einheiten mit dieser sehr seltenen Abstempelung bewertet. Attest Flemming
Attest siehe Abbildungen.

Ihr Gebot
Erhaltung: Katalog: 15,D3
Los-Nr. 242 Ausruf: 750,--
1/2 Gr. orange (min. "eckrund"

1/2 Gr. orange (min. "eckrund") in wertgleicher Mischfrankatur mit Dienst 1/2 Gr. als portogerechte 1 Gr.-Frankatur auf Brief mit Ra3 "Heinrichswalde" nach Gumbinnen. Sign. Kruschel (3. Auktion 1973) und Bühler mit Attest (1973). Bei uns registriert seit der 30. Köhler-Auktion (Slg. Gaston Nehrlich), ex Slg. Wittmann (52. Rauhut-Auktion 2000, Zuschlag 1900,- DM + Aufg.)
Attest siehe Abbildungen.

Ihr Gebot
Erhaltung: Katalog: 15,D4
Los-Nr. 243 Ausruf: 800,--
1/2 Gr

1/2 Gr. orange als vorausbezahltes Landbestellgeld, Dienst 1 Gr. als Porto, auf Faltbrief von Runkel in den Landbezirk von Limburg. Seltene portogerechte Mischfrankatur, Attestkopie Mehlmann ("einwandfreie Erhaltung")
Attest siehe Abbildungen.

Ihr Gebot
Erhaltung: ** Katalog: 16
Los-Nr. 244 Ausruf: 200,--
1 Gr. rosa

1 Gr. rosa, postfrische linke untere Bogenecke mit Plattenkennzeichen "B", selten!

Ihr Gebot
Erhaltung: Katalog: 16
Los-Nr. 245 Ausruf: 250,--
1 Gr. rosa

1 Gr. rosa (links etwas bestoßen durch Randklebung) als völlig unbeanstandete Spätverwendung auf Brief aus Ahrensburg vom 11.1.72, ohne Nachtaxe

Ihr Gebot
Erhaltung: Katalog: 16
Los-Nr. 246 Ausruf: 600,--
1 Gr

1 Gr. rosa einzeln auf prachtvollem, flächig bedrucktem Taufpaten-Zierbrief mit ebenfalls dekorativem Inhalt, aus Dohna (K2)

Ihr Gebot
Erhaltung: ** Katalog: 16(11)
Los-Nr. 247 Ausruf: 180,--
1 Gr

1 Gr. rosa im postfrischen 11er-Block aus der rechten oberen Bogenecke (im rechten Zähnungsrand etwas angetrennt) mit verschiedenen Plattenfehlern, u.a. auf Feld 10 "eingedelltes P von POST" usw. Seltene Einheit!

Ihr Gebot
Erhaltung: Katalog: 17,18
Los-Nr. 248 Ausruf: 1000,--
2 Gr. blau und 5 Gr

2 Gr. blau und 5 Gr. ockerbraun auf Übersee-Couvert mit K2 "Wolgast", 5.5.1871, an einen Schiffskapitän ("Briegg Concordia") in Miragoeine/Haiti. Während Briefe von Altdeutschen Ländern auf andere Karibische Inseln gelegentlich vorkommen, ist mir nur noch ein weiterer Brief (ebenfalls NDP) aus dieser Zeit nach Haiti bekannt. Völlig ursprüngliche Erhaltung, Couvert oben kleine Öffnungsmgl., 2 Gr. normal gezähnt und 5 Gr. kleine Eckknitterung

Ihr Gebot
Inhalt         Lose/Seite      suchen
Auktion 196

196. Rauhut&Kruschel Auktion


 suchen
Einlieferung / Ankauf

Sie möchten Ihre Briefmarken-
sammlung oder Teile daraus verkaufen? Suchen Sie einen Partner, der Sie kompetent beraten kann?


Wir sind der richtige Partner für Sie!

Einlieferung Ankauf Rundreise
Wir sind für Sie da

Anschift: Rauhut & Kruschel
Briefmarken-Auktionshaus GmbH
Werdener Weg 44
45470 Mülheim an der Ruhr
Telefon: 02 08 - 3 30 98
02 08 - 39 07 25
Telefax: 02 08 - 38 35 52
 
Kontakt: Harald Rauhut

Marcus Pape

Dr. Jochen Roessle

Heinrich Wasels
 
© 2017, Rauhut & Kruschel