Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen...
Verstanden
188. Rauhut&Kruschel Auktion 'Deutsche Schiffspost im Ausland'
Inhalt         Lose/Seite      suchen
Erhaltung: Katalog: DR48
Los-Nr. 3260 Ausruf: 150,-- Zuschlag: 150,--
Aus West-Africa mit Hamburger Dampfer

"Aus West-Africa mit Hamburger Dampfer", Ra3 als Entwerter auf Brief mit 20 Pfg. Krone/Adler nach Hamburg. Vorderseitig links oben mit rotem Leitvermerk "S.S. Bundesrath"

Erhaltung: Katalog: DR48
Los-Nr. 3261 Ausruf: 300,--
Deutsche Seepost Mittelmeer-Linie -c- 1/9 91

"Deutsche Seepost Mittelmeer-Linie -c- 1/9 91", schöner Abschlag von Bord des Reichspostdampfers "Stettin" auf Brief mit 20 Pfg. Krone/Adler nach Breslau (Ankunftsstempel 4.9.91), rs. mit Durchgangsstempel "Brindisi" und mit Absendervermerk vom Dampfer "Sachsen" aus Port Said. Dieser auf dem Dampfer "Sachsen" unentwertet gebliebene Brief wurde zusammen mit der anderen Post am 28.8.91 in Port Said dem Dampfer "Stettin" vom Dampfer "Sachsen" übergeben, Möglicherweise ist der Brief auch an Bord der "Sachsen" geschrieben, vom Absender dann aber erst in den Schiffsbriefkasten der "Stettin" geworfen worden. Briefe mit dem Stempel der Mittelmeer-Linie sind sehr selten

kaufen
Erhaltung: Katalog: DRP25
Los-Nr. 3262 Ausruf: 80,--
Deutsche Seepost Neu-Guinea-Zweiglinie-b- 22/9 97

"Deutsche Seepost Neu-Guinea-Zweiglinie-b- 22/9 97", zarter Abschlag auf Ganzsachenkarte 10 Pfg. Krone/Adler nach Berlin (Ankunftsstempel 10.11.97). Die Abstempelung erfolgte an Bord des Reichspostdampfers "Stettin" auf der Fahrt 29, geschrieben wurde die Karte am 5.9.1897 in Bogadjim

kaufen
Erhaltung: Katalog: DR48
Los-Nr. 3263 Ausruf: 150,--
Deutsche Seepost Ost-Afrikanische Zweiglinie I, 2/4 96

"Deutsche Seepost Ost-Afrikanische Zweiglinie I, 2/4 96", sauberer Abschlag auf Brief mit 20 Pfg. Krone/Adler nach Lissabon/Portugal (Ankunftsstempel). Vorderseitig unten links mit Absenderstempel aus Quelimane/Mosambik. Laut Leitvermerk sollte die Beförderung des Briefes mit den Dampfern "Peters" und "Kanzler" erfolgen

kaufen
Erhaltung: Katalog:
Los-Nr. 3264 Ausruf: 100,--
Deutsche Seepost Ost-Asiatische Hauptlinie -e- 14.9.89

"Deutsche Seepost Ost-Asiatische Hauptlinie -e- 14.9.89", schöner Abschlag von Bord des Reichspostdampfers "Neckar", zusammen mit hs. Annahmevermerk "Aden" auf Ganzsachenkarte 10 Pfg. nach Jena und von dort weitergeleitet nach Triptis. Am 14.9.1889 befand sich das Schiff auf seiner Fahrt 42 (Ausreise) in Aden. Vorderseitig mit Durchgangsstempel "Aden Sep. 15 89". Der Reichspostdampfer "Neckar" hat im Ostasiatendienst 15 Fahrten unternommen, davon neun, auf denen der hier angebotene Seepost-Stempel verwendet wurde

kaufen
Erhaltung: Katalog:
Los-Nr. 3265 Ausruf: 80,--
Deutsche Seepost Ost-Asiatische Hauptlinie -e- 28.9.89

"Deutsche Seepost Ost-Asiatische Hauptlinie -e- 28.9.89", schöner Abschlag, zusammen mit Annahmevermerk "Singapore", auf Ganzsachenkarte 10 Pfg. nach Waltershausen/Thüringen, rs. mit Durchgangsstempel "Singapore A, SP 28 89". Die Karte wurde einen Tag zuvor in Singapur geschrieben und die Abstempelung erfolgte an Bord des Reichspostdampfers "Neckar", der sich auf seiner Fahrt 42 (Ausreise) am 28.9.1889 in Singapur befand

kaufen
Erhaltung: Katalog: DR41(2)
Los-Nr. 3266 Ausruf: 80,--
Deutsche Seepost Ost-Asiatische Hauptlinie -g- 20/2 89

"Deutsche Seepost Ost-Asiatische Hauptlinie -g- 20/2 89", klar auf Brief mit senkr. Paar 10 Pfg. (obere Marke kleiner Riß) nach Holzminden (Ankunftsstempel 1.4.89), neben den Marken hs. Annahmevermerk "Hongkong" und rs. mit Durchgangsstempel "Hongkong FE 21 89". Die Abstempelung erfolgte an Bord des Reichspostdampfers "Sachsen" (Fahrt 34, Ausreise). Am 20.2.1889 befand sich das Schiff in Hongkong

kaufen
Erhaltung: Katalog: DR41(2)
Los-Nr. 3267 Ausruf: 80,-- Zuschlag: 80,--
Deutsche Seepost Ost-Asiatische Hauptlinie -f- 23/12 88

"Deutsche Seepost Ost-Asiatische Hauptlinie -f- 23/12 88", zwei Abschläge auf Brief mit hs. Aufgabeort "Genua" nach Reesdorf bei Magdeburg (Ankunft-Ra3 "Magdeburgerforth bei Ziesar 26.12.88"), frankiert mit senkr. Paar 10 Pfg. rot (teils etwas "Patina"). Die Abstempelung erfolgte an Bord des Postdampfers "Braunschweig" und der Brief zeigt auf der Rückseite einen dementsprechenden Absendervermerk. Das Schiff befand sich am 23.12.1888 in Genua, wo die Post der italienischen Bahnpost zur Weiterleitung übergeben wurde (Fahrt 33, Ausreise, letztmalige Verwendung dieses Stempels auf dem Dampfer "Braunschweig")

Erhaltung: (30) Katalog:
Los-Nr. 3268 Ausruf: 500,--
1904-1908

1904-1908, 30 verschiedene Ansichtskarten (der Absender hatte eine Vorliebe für unbekleidete Damen) aus der Korrespondenz eines Obermaschinisten auf der "S.M.S. Herta" bzw. "Bismarck", je im Ostasien-Einsatz, mit versch. Stempeln und Frankaturen, u.a. aus Japan, China, Manila, Hongkong, Tsingtau usw.

kaufen
Inhalt         Lose/Seite      suchen
Auktion 188

188. Rauhut&Kruschel Auktion am Freitag den 11. Januar 2019


Ergebnisliste

 suchen
Einlieferung / Ankauf

Sie möchten Ihre Briefmarken-
sammlung oder Teile daraus verkaufen? Suchen Sie einen Partner, der Sie kompetent beraten kann?


Wir sind der richtige Partner für Sie!

Einlieferung Ankauf Rundreise
Wir sind für Sie da

Anschift: Rauhut & Kruschel
Briefmarken-Auktionshaus GmbH
Werdener Weg 44
45470 Mülheim an der Ruhr
Telefon: 02 08 - 3 30 98
02 08 - 39 07 25
Telefax: 02 08 - 38 35 52
 
Kontakt: Harald Rauhut

Marcus Pape

Dr. Jochen Roessle
 
© 2017, Rauhut & Kruschel