Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen...
Verstanden
193. Rauhut&Kruschel Auktion 'Bayern'
Inhalt         Lose/Seite      suchen
Erhaltung: Katalog: DR4
Los-Nr. 139 Ausruf: 1000,--
München

"München", blauvioletter K1 als seltene Fremdentwertung auf beigem Kabinett-Couvert mit 1 Gr. Brustschild nach Leisnig/Sachsen. Marke nicht anerkannt und Brief mit 2 Gr. Nachtaxe belegt. Attest Krug
Attest siehe Abbildungen.

kaufen
Erhaltung: Katalog:
Los-Nr. 140 Ausruf: 1000,--
Bayerische Feldpost, 1813

Bayerische Feldpost, 1813, kleiner Brief aus Gnesen mit sehr seltenem rotem L1 "K.B. FELDPOST-AMT" nach München, große Feldpost-Rarität

kaufen
Erhaltung: * Katalog: 1IIa
Los-Nr. 141 Ausruf: 8000,--
1 Kr. schwarz, Platte II

1 Kr. schwarz, Platte II, sehr tieffarbiges, breitrandiges ungebrauchtes Kabinettstück mit Originalgummi. Schon ungebrauchte Exemplare der Platte II sind ohne Gummi äusserst selten, mit Originalgummi die erste Marke, die mir überhaupt vorliegt (weder bei Boker, Elster etc. vertreten). Atteste Pfenninger (als 1IIb!) und Stegmüller. Bayern-Rarität! (Der Michelwert ist unsinnig, diese Marke gibt es nicht!)
Attest siehe Abbildungen.

kaufen
Erhaltung: * Katalog: 1Ia
Los-Nr. 142 Ausruf: 450,-- Zuschlag: 560,--
1 Kr. schwarz, Platte I

1 Kr. schwarz, Platte I, allseits sehr breitrandiges ungebrauchtes Luxusstück mit allen vier Schnittlinien und Originalgummi. Sign. mit Fotoexp. Brettl. Mi. 1300,-
Attest siehe Abbildungen.

Erhaltung: Katalog: 1Ia
Los-Nr. 143 Ausruf: 800,-- Zuschlag: 1050,--
1 Kr. schwarz, Platte I

1 Kr. schwarz, Platte I, allseits meist sehr breitrandig (drei Seiten Schnittlinien), auf Kabinettbriefstück mit gMR "58" (Donauwörth), sign. Drahn, Pfenninger (mit Attest von 1964) und neues Attest Sem. Mi. 3500,-

Erhaltung: * Katalog: 1Ia(4)
Los-Nr. 144 Ausruf: 3000,--
1 Kr. schwarz, Platte I

1 Kr. schwarz, Platte I, ungebrauchter Viererblock aus der linken unteren Bogenecke mit bis zu 15mm breitem Bogenrand. Die Marken tadellos (Mi. 6000,- +), im breiten Überrand etwas hell und Bugspuren. Dekorative Eckrand-Einheit. Attest Brettl
Attest siehe Abbildungen.

kaufen
Erhaltung: Katalog: 2II
Los-Nr. 145 Ausruf: 500,--
3 Kr. blau

3 Kr. blau (links etwas Randlinienschnitt) mit seltener Entwertung durch Ovalstempel "B.S.P.", sign. Pfenninger, Sem + 1250,-

kaufen
Erhaltung: Katalog: 2II(2)
Los-Nr. 146 Ausruf: 100,-- Zuschlag: 90,--
3 Kr. blau, zwei Bogenecken

3 Kr. blau, zwei Bogenecken, links oben Luxus-Ecke mit gMR "324" (Münchberg), sowie rechts oben (alle Nebenmarken!) mit gMR "265"

Erhaltung: ( ) Katalog: 2IIZWA
Los-Nr. 147 Ausruf: 1200,--
3 Kr. blau

3 Kr. blau, überrandiges Luxusstück mit rechts 13,5mm Zwischensteg und Schnittlinien der Nebenmarken, auf Brief-Vorderseite mit gMR "199" und HK "Hersbruck". Zwischensteg-Ansätze, insbesondere in solcher Schnittqualität, sind selten. Attest Sem

kaufen
Erhaltung: Katalog: 3Ib,4II,5d
Los-Nr. 148 Ausruf: 1000,-- Zuschlag: 900,--
1 Kr. rosa, 6 Kr

1 Kr. rosa, 6 Kr. braun und 9 Kr. grün, alle breitrandig geschnitten, auf Kabinett-Chargébrief mit oMR "114" und HK "Erlangen" nach Brüssel. Tarifgerechte 16-Kreuzer-Frankatur über Preußen, weitere 6 Kr. über den Postschein verrechnet, Attest Sem
Attest siehe Abbildungen.

Erhaltung: Katalog: 4I
Los-Nr. 149 Ausruf: 180,--
6 Kr. rotbraun, Type I

6 Kr. rotbraun, Type I, sehr breitrandige rechte untere Bogenecke mit klarem gMR "23" (Bayreuth), min. Eckbug

kaufen
Erhaltung: Katalog: 4I
Los-Nr. 150 Ausruf: 600,-- Zuschlag: 900,--
6 Kr. braun, Type I

6 Kr. braun, Type I, auf Bischofsbrief mit klarem gMR "39" und Fingerhut-K1 "Burghausen", handschriftlich adressiert an Bischof Valentin in Regensubrg. Dekorativer Luxusbrief, sign. Pfenninger

Erhaltung: Katalog: 4I
Los-Nr. 151 Ausruf: 1800,--
6 Kr. braun, Type I

6 Kr. braun, Type I, breitrandig, mit seltenem Fingerhut-K1 "Burghausen" auf Luxusbrief nach München, ein sehr schönes Poststück, Attest Sem
Attest siehe Abbildungen.

kaufen
Erhaltung: (9) Katalog: 4I(2),4II(7)
Los-Nr. 152 Ausruf: 1200,--
Neun Briefe mit 6 Kr

Neun Briefe mit 6 Kr. braun aus gleicher Korrespondenz an einen "Premierleutnant des Chevauxlegers a Bamberg", 1850-1852. Zwei mit sehr breitrandigen 6 Kr. in Type I, je mit zusätzlichem Federzug, vom 4. Juni und 9 Juli 1850 (Befunde Brettl, Schmitt), als portopflichtige Feldpostbriefe aus der Zeit des kurhessischen Verfassungsstreites, sieben weitere in Type II. Aus dieser Korrespondenz sind einige wenige andere Briefe bekannt, hier alle mit französischem Inhalt (u.a. Ermahnungen des Vaters an seinen Sohn, der zur Spielsucht neigt)

kaufen
Erhaltung: **/* Katalog: 14a(10)
Los-Nr. 153 Ausruf: 1000,-- Zuschlag: 900,--
1 Kr. blaugrün

1 Kr. blaugrün, ungebrauchter Zehnerblock mit Originalgummi, sieben Marken sind postfrisch (!), drei ungebraucht (davon eine Eckmarke kleine helle Stelle). Seltene und dekorative Einheit aus der Bally-Sammlung. Sign. Krause und Attest Brettl
Attest siehe Abbildungen.

Inhalt         Lose/Seite      suchen
Auktion 193

193. Rauhut&Kruschel Auktion


Ergebnisliste

 suchen
Einlieferung / Ankauf

Sie möchten Ihre Briefmarken-
sammlung oder Teile daraus verkaufen? Suchen Sie einen Partner, der Sie kompetent beraten kann?


Wir sind der richtige Partner für Sie!

Einlieferung Ankauf Rundreise
Wir sind für Sie da

Anschift: Rauhut & Kruschel
Briefmarken-Auktionshaus GmbH
Werdener Weg 44
45470 Mülheim an der Ruhr
Telefon: 02 08 - 3 30 98
02 08 - 39 07 25
Telefax: 02 08 - 38 35 52
 
Kontakt: Harald Rauhut

Marcus Pape

Dr. Jochen Roessle

Heinrich Wasels
 
© 2017, Rauhut & Kruschel