Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen...
Verstanden
196. Rauhut&Kruschel Auktion 'Bayern'
Inhalt         Lose/Seite      suchen
Erhaltung: Katalog: 1Ia
Los-Nr. 26 Ausruf: 5000,--
1 Kr. grauschwarz, Platte 1

1 Kr. grauschwarz, Platte 1, überrandiges Kabinettstück auf Drucksache (aus Rotterdam, 6.2.1850) nach Augsburg, mit rückseitigem Ankunftsstempel vom 13.2.1850. Die Marke zeigt an drei Seiten Zwischenlinien, davon unten mit Nebenmarke, sie war zur Prüfung gelöst und ist tadellos. Nur mit Federzug entwertet, was ausserordentlich selten ist, es dürften keine handvoll Einzelfrankaturen des Bayern-Einsers nur mit Federzug-Entwertung existieren. Atteste Sem und Brettl

Ihr Gebot
Erhaltung: Katalog: 1Ib
Los-Nr. 27 Ausruf: 800,--
1 Kr. tiefschwarz, Platte I

1 Kr. tiefschwarz, Platte I, allseits gleichmäßig sehr breitrandig geschnitten, zwei winzige helle Stellen, K2 von Nürnberg, sign. Nicolai und Pfenninger, sowie neues Attest Stegmüller. Mi. 4000,-
Attest siehe Abbildungen.

Ihr Gebot
Erhaltung: (*) Katalog: 1IbP
Los-Nr. 28 Ausruf: 800,--
1 Kr. tiefschwarz

1 Kr. tiefschwarz, der Probedruck auf weichem Papier, von der späteren Platte II (erkennbar am Plattenfehler XLVI - "Rand und Ecke unten gebrochen") ungebraucht mit Mängeln (Randergänzung oben, Büge, kleine Kugelschreiberspur), jedoch von größter Seltenheit. Während es von der Nr. 1bx (ein Originalbogen aufgeteilt) und den Probedrucken in anderen Farben dutzende gibt, sind von diesem Probedruck auf weichem Papier nur ganz wenige Exemplare bekannt. Der Probedruck aus der Stenger-Sammler war das vierte registrierte Stück, Los 37 der 190. Rauhut & Kruschel-Auktion (Zuschlag 1620,- Euro, ebenfalls mit Mängeln) das fünfte bekannte Stück und das vorliegende dürfte somit eines von sechs bekannten Stücken sein. Befund Stegmüller
Attest siehe Abbildungen.

Ihr Gebot
Erhaltung: Katalog: 1IbPFXXVII
Los-Nr. 29 Ausruf: 1000,--
1 Kr. tiefschwarz, Platte I

1 Kr. tiefschwarz, Platte I, allseits breitrandig mit vier Schnittlinien, klar gestempelt mit gMR "18", Plattenfehler "Keil über dem rechten unteren Ziffernkästchen", der einmal im 180er-Druckbogen vorkommt (C-Bogen, Feld 8). Abgesehen von einer wirklich winzigen Papierpore (unter N von BAYERN) tadellos. Attest Sem. Mi. 4000,-
Attest siehe Abbildungen.

Ihr Gebot
Erhaltung: Katalog: 1IIa
Los-Nr. 30 Ausruf: 1500,--
1 Kr. schwarz, Platte II

1 Kr. schwarz, Platte II, vierseitig gleichmäßig breitrandig, links unten mit Zwischenlinien, zentrisch gestempelt mit gMR "396" (Würzburg), Luxus. Fotoattest Brettl: "Feine und tadellose Erhaltung mit zentrischem Stempelabdruck, ohne Mangel, nicht repariert". Mi. 3500,- +
Attest siehe Abbildungen.

Ihr Gebot
Erhaltung: * Katalog: 1IIa
Los-Nr. 31 Ausruf: 4000,--
1 Kr. schwarz, Platte II

1 Kr. schwarz, Platte II, ungebrauchtes Prachtstück mit kleinen Gummiresten (leichte Tönung des Papiers), ungebrauchte Marken der Platte II sind äusserst selten, da kein Restbestand vorhanden war. Atteste Brettl, Pfenninger. Die Marke stammt aus der 5. H. Mohrmann-Auktion (München 1955) und erzielte damals bemerkenswerte DM 390,- + Aufg.

Ihr Gebot
Erhaltung: Katalog: 2Ia,4I
Los-Nr. 32 Ausruf: 4000,--
3 Kr. blau, Platte I, und 6 Kr

3 Kr. blau, Platte I, und 6 Kr. braun, Type I, je perfekte Exemplare auf Postvereins-Brief mit gMR "243" und Neben-K2 "Nürnberg" vom 5. August 1850 nach Erfurt. Neben-Ra1 "Aus Bayern". Postvereinsbriefe konnten erst ab dem 1.7.1850 frankiert werden, mit einer Buntfrankatur dieser beiden Marken sehr selten! Attest Sem "tadellos erhalten"

Ihr Gebot
Erhaltung: Katalog: 2Ib,4II
Los-Nr. 33 Ausruf: 6000,--
3 Kr. schwarzblau, Platte I

3 Kr. schwarzblau, Platte I, in Mischfrankatur mit 6 Kr. braun, Type II (Platte 1) auf Faltbrief mit gMR "12" und HK "Ansbach" nach Franzensbad/Böhmen, 16.11.1850. Beide Marken tadellos, die 3 Kr. meist breitrandig, 6 Kr. oben etwas "Lupenrand". Diese Mischfrankatur mit Platte I ist ohnehin selten, mit der guten Nr. 2Ib ein Unikat. Sign. Brettl und Attest Sem "tadellos". Foto siehe Katalog-Rückseite

Ihr Gebot
Erhaltung: Katalog: 2II
Los-Nr. 34 Ausruf: 100,--
3 Kr. blau, Platte 2

3 Kr. blau, Platte 2, breitrandiges Luxusstück (vier Seiten Schnittlinien!) mit genau zentrischem gMR "1", Liebhaberstück. Fotoexp. Brettl
Attest siehe Abbildungen.

Ihr Gebot
Erhaltung: Katalog: 2II
Los-Nr. 35 Ausruf: 600,--
3 Kr. blau

3 Kr. blau, breitrandige kleine linke obere Luxus-Bogenecke auf typischem Bischofsbrief mit gMR "74" und HK "Dachau"

Ihr Gebot
Erhaltung: Katalog: 2II
Los-Nr. 36 Ausruf: 120,--
3 Kr. blau

3 Kr. blau, allseits breitrandig, auf Luxusbriefstück mit wie gedrucktem L2 "POSTABLAGE Neustadt a. Culm", sign. Pfenninger

Ihr Gebot
Erhaltung: Katalog: 2II
Los-Nr. 37 Ausruf: 100,--
3 Kr. blau, breitrandig

3 Kr. blau, breitrandig, auf Luxusbriefstück mit wie gedrucktem L2 "POSTABLAGE Thüngersheim", Fotoexp. Stegmüller
Attest siehe Abbildungen.

Ihr Gebot
Erhaltung: Katalog: 2II
Los-Nr. 38 Ausruf: 100,--
3 Kr. blau, breitrandig

3 Kr. blau, breitrandig, auf Luxusbriefstück mit idealem L2 "POSTABLAGE Arzberg", sign. Schmitt

Ihr Gebot
Erhaltung: Katalog: 2II
Los-Nr. 39 Ausruf: 100,--
3 Kr. blau, breitrandig

3 Kr. blau, breitrandig, vier Seiten Schnittlinien, auf Luxusbriefstück mit vollem L2 "POSTABLAGE Waltenhofen"

Ihr Gebot
Erhaltung: Katalog: 2II
Los-Nr. 40 Ausruf: 100,--
3 Kr. hellblau, breitrandig

3 Kr. hellblau, breitrandig, auf Luxusbriefstück mit vollem L2 "POSTABLAGE Ebnath"

Ihr Gebot
Inhalt         Lose/Seite      suchen
Auktion 196

196. Rauhut&Kruschel Auktion


 suchen
Einlieferung / Ankauf

Sie möchten Ihre Briefmarken-
sammlung oder Teile daraus verkaufen? Suchen Sie einen Partner, der Sie kompetent beraten kann?


Wir sind der richtige Partner für Sie!

Einlieferung Ankauf Rundreise
Wir sind für Sie da

Anschift: Rauhut & Kruschel
Briefmarken-Auktionshaus GmbH
Werdener Weg 44
45470 Mülheim an der Ruhr
Telefon: 02 08 - 3 30 98
02 08 - 39 07 25
Telefax: 02 08 - 38 35 52
 
Kontakt: Harald Rauhut

Marcus Pape

Dr. Jochen Roessle

Heinrich Wasels
 
© 2017, Rauhut & Kruschel